Fakten und Antworten

 

Anreise

Wir bitten dich hiermit ausdrücklich mit der Bahn oder dem Bassliner anstatt mit eigenem PKW anzureisen!
Unsere Parkplätze vor Ort sind limitiert.

Der Bassliner ist ein Shuttleservice direkt zum Gelände ab Hamburg ZOB mit einem Reisebus. Natürlich bieten wir auch die Rückfahrt an. Mehr Infos findest Du unter Anfahrt. (LINK ZU ANFAHRT)

Ab HH-Hauptbahnhof brauchst 1 Stunde bis Bordesholm (ab Kiel 15 Minuten) mit dem Regionalverkehr der Bahn. Die Züge fahren alle 30 Minuten.
Kostet Länderticket bzw. Wochenendticket.

Von dort kommst du mit dem Bassliner-Shuttle für kleines Geld zum Festivalgelände.
Der Bus verkehrt an den An- und Abreisetagen zwischen Bahnhof Bordesholm und Festival-Gelände.

Anreise mit PKW/Wohnmobil.
Kannst Du auf keinen Fall mit der Bahn anreisen, dann bilde bitte Fahrgemeinschaften und kauft Dir ein Auto-Ticket:
Parken für PKW kostet 10,—€
Wohnmobile/Vans kostet 15,–€

Ohne Auto-Ticket kommt ihr mit dem Fahrzeug nicht aufs Gelände!
Das Parken neben dem Zelt ist aus Platzgründen nicht möglich.

Sind die Parktickets online nicht mehr erhältlich, bitten wir dich auch nicht mit dem Auto anzureisen!

 

Camping

Der Zugang zum Campingplatz ist am 26.7.2018 ab 12h mittags möglich. Auf keinen Fall früher anreisen! Wir haben keine Parkmöglichkeiten ausserhalb des Geländes!
Das Auto neben das Zelt zu stellen ist aus Platzgründen nicht möglich. Aber dont panic…die Parkplätze sind nur wenige Schritte vom Camping entfernt.
Für Wohnmobile wird es keine Stromanschlüsse geben. Die Stellplätze sind auf einer Wiese mit Unebenheiten. Bitte pack Klötze zum Ausgleich dieser ein! Und das Parkticket vorher online kaufen!!!

Campingplatz Soundsysteme und Generatoren sind untersagt! Gleiches gilt für offene Feuer.

Der Campingplatz ist am Montag den 30.7.2018 bis 18h wieder zu verlassen.

Duschen

Ist überbewertet, wird’s aber in begrenzter Anzahl geben.

Essen

Diverse Futter-Shops gibt’s natürlich auf dem Gelände…vegan, ausgewogen, fast food, frühstück…

Fotografieren/Filmen

…ist unerwünscht! Wir bitten dich an dieser Stelle eindringlich mit euren Fotos und Filmchen verantwortungsbewusst umzugehen, so dass das Recht am eigenen Bild gewahrt wird.

Gelände/Anwohner/Lautstärke

Das Off The Radar Festival findet nun zum 2. Mal auf Hof Ovendorf statt. Also kein riesiger Flugplatz, es wird kuschlig.
Wir sind sehr froh diesen tollen Ort für dich gefunden zu haben. Es bedeutet uns sehr viel einen guten Umgang mit den Anwohnern und der umgebenden Natur zu finden. Das heisst konkret, dass wir Nachts die Lautstärke runter fahren. Open Air Floors haben darum nur bis 0:30 Programm, die Indoor Locations bespassen euch natürlich die ganze Nacht. Am Sonntag endet das Programm um 22Uhr.

Geldautomat/Kartenzahlung

An unserem Office Info Point gibt es die Möglichkeit gegen eine geringe Gebühr Bargeld abzuheben.

Getränke

Bitte lass alkoholische Getränke und Glasflaschen zuhause.
Ein Festival finanziert sich nunmal auch über einen Getränkeverkauf.
Eine Mitnahme von mitgebrachten alkoholischen Getränken und Glasflaschen in den Bereich der Bühnen ist untersagt!

Hunde (und alle anderen Haustiere)

Bitte zuhause lassen. Der Zutritt in den Bereich der Spielstätten mit Hunden ist nicht möglich.

Kinder bzw. Minderjährige

Ab Vollendung des 13. Lebensjahres, also dem 13. Geburtstag kostet der Zutritt zum Festival den vollen Preis.
Minderjährige bekommen ein gesondertes Festival Bändsel. Mit diesem ist der Zutritt zum Bereich der Bühnen/Floors ab 22h nur noch in Begleitung des Erziehungsberechtigten möglich. Ein „Muttischein“ hilft nicht weiter!
Off The Radar ist kein Familienfestival. Das Festivalgelände ist sehr kompakt und lässt uns leider keinen Raum um von unserer Seite einen Rückzugsraum für Kinder zu schaffen. Wir bitten von daher entsprechend eigenverantwortlich zu planen wenn ihr euren Nachwuchs mitbringt.

Müll

Wir bitten dich auch ausserhalb des Geländes keinen Müll liegen zu lassen.
Auf dem Gelände gibt es ein Müllpfandsystem. Kennt ihr sicher: 10,-€ Pfand auf Müllbeutel mit Pfandmarke.

Tickets

Die beiden Early Bird Runden sind ausverkauft. Der aktuelle Vorverkaufspreis liegt bei 80,–€. Achtung: die Tickets sind stark limitiert! Zum Kauf geht es hier lang:
https://tickets.offtheradar.net/buy

Tickets können nicht storniert werden. Wenn du ein Ticket übertragen/umschrieben willst, geht das. Bitte wende dich hierfür an tickets@offtheradar.net

Welche Projekte werden mit meinem Ticket finanziert?

MEHR ALS EIN FESTIVAL

Off The Radar will Gleichgesinnte für Projekte der humanitären Hilfe animieren, Begegnungen fördern und die Ideale Menschlichkeit und Nächstenliebe leben. Denn Musik war schon immer Vehikel neuer Strömungen, aber auch konkreter Ideen.
Off The Radar verfolgt den Zweck, Projekte der Humanitären Hilfe zu unterstützen und zu fördern. In der Vergangenheit wurden folgende Projekte finanziell unterstützt.

Cadus:
Die Berliner NGO Cadus betreibt derzeit ein mobiles Hospital, welches im Nordirak und in Syrien zum Einsatz kommen soll. Cadus ist eine der wenigen Organisationen, welche selbstständig vor Ort aktive Hilfe leistet. Mit einer mobilen Klinik sollen Hilfsbedürftige und Flüchtlinge die Chance haben, sich kostenfrei medizinisch behandeln zu lassen.
www.cadus.org/de/

No Border Kitchen:
In jüngster Vergangenheit unterstützte OffTheRadar die NoBorderKitchen auf den griechischen Inseln und der Balkanroute. Über 15.000,– haben wir hierfür in Hamburg über unsere Netzwerke sammeln können. Teile unserer Crew waren mit Sachspenden, (Feld) Küchenequipment, Zelten, Generatoren selber in Südosteuropa unterwegs.
https://noborderkitchenlesvos.noblogs.org/